Vom Abfall zur Ressource? Einblicke in die Abfallanlage für Leichtverpackungen

Aus den Augen, aus dem Sinn?! Die gelben Tonnen und Säcke füllen sich meist schnell und lassen erahnen, welche Mengen an Verpackungsabfällen regelmäßig in den Haushalten anfallen. Doch was passiert mit den großen Mengen Verpackungsabfall, nachdem ihn die Müllabfuhr mitgenommen hat? Was bringt die Mülltrennung und inwiefern werden Verpackungsabfälle recycelt oder verbrannt? Bleibt es bei einer regionalen Verwertung? Die Führung durch die Dresdner Abfallanlage für Leichtverpackungen geht diesen Fragen nach und lädt ein, den Müll einmal von einer anderen – nicht alltäglichen – Seite zu betrachten.

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte bis zum 16.11.2018 unter eine-welt@sebit.de anmelden.
In der Anmeldebestätigung wird der Treffpunkt bekannt gegeben.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kooperationspartner: Sächsische Bildungsgesellschaft für berufliche Bildung und Chemieberufe Dresden mbH

Für Rückfragen steht Ihnen die Koordinationsstelle der SEBIT gerne zur Verfügung:
Tel: 0351/4923370
E-Mail: eine-welt@sebit.info

Führung

Di, 20.11.2018 - 16:00

Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG
Rosenstr. 99
01159 Dresden