Fortbildung zum Jahresthema Ökonomie

Die Fortbildung thematisiert ausgewählte Aspekte des Jahresthemas in Form von fachlichen Inputs und Workshop-Angeboten und bietet wesentliche Anknüpfungspunkte für die inhaltliche Konzeption und Planung von SEBIT-Veranstaltungen in diesem Jahr. Sie richtet sich insbesondere an Referent*innen, Multiplikator*innen, Lehrkräfte und Veranstalter, die dieses Jahr bei der SEBIT Veranstaltungen durchführen möchten.

Inhaltlich geht es zunächst um Weltwirtschaft in Zeiten von globalen Krisen, Klimawandel und Ungleichheit. Anschließend befassen wir uns mit Postwachstumsökonomie und der Frage, inwieweit alternative Wirtschaftspraktiken als Keimzellen für den Wandel gesehen werden können.
Am Nachmittag stehen methodische Beispiele für die Bildungsarbeit im Mittelpunkt. Dabei beschäftigen wir uns einerseits mit Methoden zum globalen Wirtschaftssystem und andererseits setzen wir uns mit der Rolle von Kampagnenarbeit für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit auseinander.

Referierende:
Dr. Simone Claar, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Fachgebiet Globalisierung und Politik, Universität Kassel,
PD Dr. hab. Bastian Lange, Privatdozent am Institut für Geografie, Universität Leipzig

Workshopleiter*innen:
Julian Wortmann, Konzeptwerk für neue Ökonomie e.V.,
Beate Schurath, INKOTA-netzwerk e.V.

Teilnahmebeitrag: 10 € (exklusive Mittagsverpflegung), Zahlung in bar vor Ort
Anmeldung: bis zum 9. Mai 2019 unter eine-welt@sebit.info  

Hinweis: Bitte bei Anmeldung hier einen Workshop auswählen und mit angeben >>

 

Fortbildung

Di, 14.5.2019 - 10:00 bis 17:00

Haus der Kirche - Dreikönigskirche
Hauptstraße 23
01097 Dresden